Skip to content

LE VIGNE Barolo 2007

 

Verkostungsnotiz

Besonders ausgewogener Wein mit reichem und langanhaltendem Volumen.

Die Nase beeindruckt mit einer Wucht fleischiger schwarzer Frucht, die mehr im Duft als in der Farbe zum Ausdruck kommt.

 

Bemerkenswert sind der weiche Einstieg, die gute Ausgewogenheit und die besonders samtigen Gerbstoffe.

 

Der Nachhall offenbart nochmals Fruchtnoten von weicher Pflaume gefolgt von Gewürz- und Mentholnoten.

 

Wieder einmal ergab die Cuvee verschiedener Lagen den besten Ausdruck von Gleichgewicht und Kraft.

 

Bewertungen Jahrgang 2007

Wine Advocate 99 points

Stephen Tanzer 93 points

James Suckling 96 points

Wine Spectator 94 points

Falstaff 95 Punkte

Gambero Rosso 2 bicchieri

I Vini di Veronelli 3 stelle

 

Download Weinbrief

 

 

 

Weinjahr 2007

Der Jahrgang 2007 begann mit einem recht unüblich milden und trockenen Winter, wodurch die Keimung in einigen Fällen bis zu 20 Tagen vorverschoben wurde.

 

Im Sommer stiegen die Temperaturen nie über die Durchschnittswerte. Auch die Regenfälle waren durchschnittlich und gut über den gesamten Vegetationszyklus verteilt, was die gesunde Entwicklung der Rebpflanzen unterstützte.

 

Im Juli verzögerte ein kühlerer Zeitraum kurzfristig den Entwicklungsverlauf der Rebe. Dennoch war der Reifeprozess Mitte September schon fast abgeschlossen. Zusammenfassend ein normaler Vegetationszyklus, der einfach um 15 bis 20 Tage vorverschoben wurde.

 

Weinlese: individuell für jeden Weinberg; vom 24. September bis zum 7. Oktober

 

Jahrgang

 

sibi et paucis

powered by webEdition CMS